Home » Gesellschaft » Die Völkerschlacht bei Leipzig

Die Völkerschlacht bei Leipzig

Beginnen wir am Wahrzeichen von Leipzig unsere Stadtbesichtigung. Das Völkerschlachtdenkmal ist weit über Europa bekannt, weil es die Befreiung vom angeblich letzten Diktator in Europa feiert. Napoleon wurde in dieser Schlacht entscheidend geschlagen und danach hatte Frankreich keinen so mächtigen Imperator mehr, der Deutschland besetzt hat. Gleichzeitig so wissen die Historiker ging es um mehr als um die französische Küche in dieser Weltstimmungsfrage: Schulpflicht, Kirche und Sozialismus, alle diese Themen hat Napoleon auf den Tisch gezwungen und durch den Sieg bei Leipzig konnte die Restauration wieder ihre Erfolge feiern. Interessant ist, wie jung das Denkmal ist, denn es wurde erst gegen Ende der Kaiserzeit, kurz bevor also die Deutschen Frankreich besetzt haben, in Leipzig im Jahr 1913 eingeweiht.

Prachtvolle Statuen und Bilder

Dabei hatte die Schlacht bei Leipzig gegen Napoleon schon 1813 stattgefunden. Fast 100 Meter ist das Denkmal hoch, da kommt kaum ein Bismarckturm oder ein Reichsgründungsdenkmal mit, und aus Stein soll der Erzengel Michael als Schutz von den Soldaten für eine friedvollere Zukunft sorgen. Da die Sachsen, Leipzig liegt in Sachsen, auf der Seite von Napoleon kämpften, hat sich der Bau von dem Denkmal auch 100 Jahre lang verzögert. Das hält uns nicht davon ab, die prachtvollen Statuen und Bilder zu bewundern und aus den Gesichtsausdrücken der Soldaten abzulesen, worum es in dieser Schlacht wirklich ging. Nicht weit vom Denkmal, das ist auch markiert, hatte damals also 1813 Napoleon seinen Befehlsstand. Zweimal gibt es in Leipzig ein Rathaus. Das sogenannte Alte Rathaus und das Neue Rathaus. Wobei das Neue Rathaus wie ein Schloss wirkt und damit echt antik. Allerdings ist es schon 100 Jahre alt und eines der grössten Rathäuser der Welt. Von innen ist für den Besucher das Alte Rathaus interessanter.

Omnia Vincit Labor

Eines der letzten Gebäude der Renaissance mit einer bemerkenswerten Architektur. Man könnte sich fast fragen, hat Leonardo da Vinci hier mitgebaut? Denn die Proportionen des Menschen, wie sie auch da Vinci beobachtet hatte, sind umgesetzt worden in den Alten Rathausbau. Nicht nur die Säle wie Festsaal oder Landschaftszimmer im Alten Rathaus sind beeindruckend, sondern auch das einzige echte Portrait von Johann Sebastian Bach wird hier gezeigt. Ein merkwürdiges Hochhaus finden wir am Augustusplatz: das Krochhochhaus. Es wurde schon 1928 gebaut, was aussergewöhnlich ist für ein Hochhaus. Es besitzt einen Glockenturm, was selten ist bei Wohnhochhäusern und ist beschriftet mit: OMNIA VINCIT LABOR (Arbeit überwindet alles). Heute wird das Haus von Universität und Museen genutzt, und wer mal nach Venedig kommt, der wird sehen, dort steht wohl dieOriginalvorlage für den Leipziger Architekten, der damals das Haus gebaut hat. Die Moritzbastei ist heute unter anderem ein Studententreffpunkt. Ursprünglich war das hier ein Teil der Stadtbefestigung, heute ist nur das von der Stadtmauer übrig, und erbaut wurde sie erst im 16. Jahrhundert.

Die Moritzbastei

Damals wurde sie als uneinnehmbar und 100% sicher gepriesen, aber schon bei der ersten Bewährungsprobe im 30 jährigen Krieg wurde die Moritzbastei gestürmt. Und in den Kriegen danach, wurde die Moritzbastei auch immer wieder attackiert und auch zerstört und wieder aufgebaut. Zwischendurch wurde sie für Schulen genutzt und heute auch immer noch im Auftrag der Bildung, ist sie ein fester Teil der Universität von Leipzig. Und so werden wir nun Eulen nach Athen tragen, denn wohl jeder deutsche Bürger kennt die kulturelle Sensation von Leipzig: Auerbachs Keller. Gleichzeitig die zweitälteste gastronomische Attraktion inLeipzig, unsterblich in Goethes Faust gemacht, existiert das Restaurant seit dem 15. Jahrhundert. Hier hat auch der berühmte Wolfgang von Goethe seinen Wein getrunken und Leipzig gelobt als "Klein Paris". Und Sie können, wenn Sie nun Lust auf Leipziger Kultur haben, den Kellner fragen nach Leipziger Allerlei oder nach Leipziger Lerche oder nach Leipziger Gose. Dazu bestellen Sie sich einen Leipziger Allasch.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?: SchrecklichSchlechtDurchschnittlichGutAusgezeichnet (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Über admin

Ebenfalls interessant

Was löst die Heilige Nacht in Menschen aus?

Was löst die Heilige Nacht in Menschen aus? Gar nichts mehr und es wird nur …

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Datenschutzerklärung & Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen